Diagnose Skoliose?

Wurde bei dir eine Skoliose diagnostiziert?

Bei Milena (und Benita Cantieni) auch. Milena kommt seit ca. 1 Jahr ins Training. Hier ist, was Sie sagt: “ Ich bin so mega erstaunt was mit meinem Körper passiert. Solche Erfolge habe ich noch nie in so kurzer Zeit geschafft und mit so wenig Aufwand. Zudem wurde mir immer eingeredet, ab 18 Jahren ist nichts mehr zu machen, dann verhärtet alles usw. und mit den Schmerzen musst du leben und dem krummen Rücken auch. So ist’s aber zum Glück nicht!

Lese hier Milenas Körpergeschichte!

Diagnose Skoliose - Cantienica Caoch, Zürich

 

Meine Diagnosen lauteten schon im Kindesalter: Skoliose, Scheuermann, Haltungsinsuffizienz und Dysbalance (starker Bauch, zu schwacher Rücken). Zudem habe ich schon seit längerem X-Beine und eine Pronation (Einknicken des Fusses nach innen). Unzählige Physiotherapien folgen mit mässigem bis geringem Erfolg, teilweise mit sehr viel Aufwand verbunden. Therapiert wurden nur die Problemzonen (der Rücken) aber nicht die Ursachenzonen (schwacher Beckenboden, falsche Beckenhaltung, Tiefenmuskulatur).

Ich gehe seit gut einem Jahr in‘s Training bei Nükhet. Gehe leider viel zu unregelmässig ins Training; im Schnitt 2,3x im Monat und mache trotzdem regelmässig Fortschritte. So kann ich nun z.B. über längere Zeit aufrecht sitzen (ca. 2h), das wäre früher undenkbar gewesen, max. 2 qualvolle Minuten hab ich jeweils ausgehalten. Ich habe seither seltener Rückenschmerzen durch Überlastung, fühle mich viel wohler, attraktiver und gefestigter in meinem Körper. Meine X-Beine und mein Rundrücken verschwinden langsam und ich gehe aufrechter durch die Welt. Das sind doch sehr bemerkenswerte Veränderungen, bei so einem geringen Trainingspensum.

Ich kann das Training jedem, aber wirklich jedem wärmstens weiterempfehlen. Nükhet bringt uns in ihren Trainings die Cantienica-Methode bzw. unsere “verlorenen Mukis“ und unsere “eingerostete Körperintelligenz“ mit viel Humor und Feingefühl wieder näher. Sie korrigiert jede noch so kleinste Fehlhaltung und arbeitet sehr genau und sorgfältig. Nach jedem Training fühle ich mich wie neu geboren, lauf total aufgerichtet und federleicht aus dem Raum, echt Klasse! Danke Nükhet!

Warum CANTIENICA®-TRAINING bei Skoliose so wirksam ist? Weil wir solange wir lebendig sind, unseren Bewegungsapparat beeinflussen können. Das bedeutet, dass wir unseren Körper formen können, solange wir unsere Muskeln aktivieren, stärken und stabilisieren können. Tatsächlich formen wir unseren Körper jeden Tag durch unsere Bewegungsgewohnheiten. Das glaubst du nicht? Dann schau dich einmal genau an. Welche Muskeln sind stark? Die an den Waden, weil du jeden Tag mit dem Velo zum Büro fährst? Oder die Oberarme, weil du dein Kind den lieben langen Tag auf dem Arm trägst? Siehst du? Unser Körper wird von uns geformt.

Im CANTIENICA®-TRAINING werden durch die konsequente Aufrichtung der Knochenmuskulatur, die Muskeln an den Wirbelkörpern aktiviert und gedehnt. Das schafft Raum und Nerven können wieder „aufatmen“ und sich erholen. Ergo weniger Schmerzen. Da die Aufrichtung der Wirbelsäule über die tiefsten Muskeln im Becken, Bauch und Rücken stabilisiert wird, ist langfristiger Erfolg möglich. Echte, authentische und dauerhafte Aufrichtung, geht nur über die tiefsten Muskeln und die Intelligenz des Bewegungsapparates.

Wenn du die Methode am eigenen Körper erfahren möchtest, dann finde einen der ANBIETER in deiner Nähe. Das ist der direkteste Weg. Und wenn du mehr wissen möchtest, findest du alle CANTIENICA®- Produkte im ONLINE SHOP.

Alles Liebe und viel Glück,

deine Nükhet Wieben

Definition Skoliose von Wikepedia:

Unter einer Skoliose (altgriechisch: σκολιός, skolios „krumm“) versteht man eine Seitabweichung der Wirbelsäule von der Längsachse mit Rotation (Verdrehung) der Wirbel um die Längsachse und Torsion der Wirbelkörper – begleitet von strukturellen Verformungen der Wirbelkörper. Dies kann nicht mehr durch Einsatz der Muskulatur aufgerichtet werden. Die Wirbelsäule bildet dabei in der Regel mehrere, einander gegenläufige Bögen, die sich kompensieren, um das Körpergleichgewicht aufrechtzuerhalten (S-Form). Eine Skoliose kann bei allen Wirbeltieren einschließlich Fischen vorkommen. Die Skoliose beim Menschen wurde erstmals schon in der Antike vom griechischen Arzt Hippokrates beschrieben und behandelt.
Der Cobb-Winkel (nach John Robert Cobb) dient als Maß für die Beurteilung der Skoliose.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.